News

  • Benni

Großartiger Auftaktsieg

Dieses Wochenende fanden die ersten Begegnungen der Judo Bundesliga in Bischofshofen statt. Am Samstag waren Kathi und Lilian für das Team Wien in der Damen Bundesliga im Einsatz und am Sonntag unsere Burschen in der 1. Judo Bundesliga.



Kathi konnte drei ihrer 4 Kämpfe gewinnen und wurde zur Kämpferin des Tages

gewählt. Lilian gewann einen ihrer Kämpfe souverän und half somit mit, dass das Team Wien, eine Kampfgemeinschaft zwischen Vienna Samurai und Stadlau, den ersten Kampftag im Mittelfeld der Damen Bundesliga beendet.



Unsere Herren starteten am Sonntag in das Kampfgeschehen. Als erster Gegner stand uns die JU Flachgau gegenüber. Nach einer grandiosen Leistung unserer Jungs gewannen wir das Duell mit 5:2. Besonders spektakulär war der Sieg unseres Legionärs Alex gegen den ungarischen Kämpfer der Salzburger.



In Runde zwei stand der uns letztjährige Meister Wels gegenüber. Leider gelang es uns nicht die Oberösterreicher zu überraschen. Adam und Moritz holten die einzigen beiden Punkte. Die Partie endete mit einer 2:5 Niederlage.



Eine weitere 5:2 Niederlage mussten wir gegen Dynamic One einstecken. Leider gelang es uns nicht den einen oder anderen Punkt auf unsere Seite zu ziehen. Es waren einige Kämpfe dabei, die auch anders ausgehen hätten könnten.



Als letztes Team standen uns die Galaxy Tigers gegenüber. Wir gingen ohne großen Druck in den Kampf und stellten die Aufstellung, genauso wie unser gegenüber, etwas um. Letztendlich war der Serienmeister aus Perchtoldsdorf uns überlegen.



Am Ende des Tages verließen wir das erste Bundesliga Wochenende auf dem siebten Tabellenplatz mit einer enormen Packung Selbstvertrauen für das zweite Wochenende im September. Ein weiterer Punkt der zu erwähnen ist: der Altersdurchschnitt unserer sieben Kämpfer auf der Matte war 20,5 Jahre. Da ist Philip mit seinen 24 Jahren als ältester schon ein richtiger Greis.




57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen