wat-stadlau_logo_transparent.gif

News

  • Benni

Neuer Judo Cheftrainer bei Stadlau

Aktualisiert: Jan 19

Stefan Moser wird ab sofort neuer Judo Cheftrainer im Verein und löst somit, den jetzigen Kadetten Nationaltrainer Martin Grafl, ab. Martin, der den Cheftrainerposten seit 2014 ausübte, gab die Verantwortung an Stefan weiter. Damit bleibt der WAT Stadlau seiner Philosophie treu, dass die Trainer stets aus den eigenen Reihen kommen. „Es ist für mich eine große Ehre und auch Freude, die neue Rolle im Verein übernehmen zu dürfen. Ich freu mich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit meinen Trainerkollegen“, erklärte der 29-jährige Wiener am Montagabend. Neben seiner neuen Rolle als Cheftrainer und nach seiner aktiven Kariere als Judoka ist Stefan hauptberuflich Heilmasseur in einer Massagepraxis.


Stefan hat in seiner Laufbahn als Sportler so einiges vorzuweisen. Er begann als 6-jähriger bei uns in der Steigenteschgasse mit Judo. Nach vielen nationalen und internationalen Erfolgen, unter anderem der Start bei den EYOF in Belgrad 2007, folgten zwei bittere Kreuzbandrisse. Seinen Durchbruch hatte er aber im Jahr 2014:

  • Judo Staatsmeister 2014 und somit erster Stadlauer Titelträger

  • 3. Platz Judo Staatsmeisterschaft 2017

  • 3. Platz European Cup Malaga 2014

  • Alle Ergebnisse HIER.




Natürlich wird uns Martin weiterhin auf der Matte unterstützen und bleibt seiner Funktion als Judo Spartenleiter beim WAT Stadlau treu. Neben Martin als neuen Kadetten Nationaltrainer des ÖJV und Stefan als Judo Cheftrainer des WAT Stadlau, wird Gerhard weiterhin unsere Herren Bundesliga Mannschaft betreuen.











163 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen